Bausysteme

Frankfurt, Deutschland

  • Ort: Frankfurt
  • Architekt: Bothe, Richter, Teherani Hamburg
  • Fertigstellung: 2000
  • Bauherr: DB Station & Service AGFrankfurt, Deutschland
  • Leistungen: Tragstruktur und Eindeckung
  • Eindeckung /Verkleidung: 5.800 m² abgehangene und punktgehaltene Isolierverglasung
  • Tragkonstruktion: ca. 520 t Stahlkonstruktion aus Stahlrohren und Gussspidern

1 fernbahnhof_frankfurtDer neue Fernbahnhof am Flughafen Frankfurt/Main beeindruckt durch sein futuristisches Erscheinungsbild. Eine einzigartige, doppeltgekrümmte Geometrie bildet die Umhüllung der neuen Haupthalle.

Die punktgehaltene Isolierverglasung der 145 m langen und 14 m hohen Glaskuppel ist vollständig über Spider von dem Haupttragwerk aus Stahlrohren abgehangen. Die stützenfreie Glaskuppel mit einer maximalen Spannweite von 43 m bietet ein wettergeschütztes und durch steuerbare Lüftungsklappen klimatisiertes, angenehmes Ambiente.

MERO war vollständig verantwortlich für die konstruktive Ausarbeitung, Lieferung und Montage. Höchste Ansprüche wurden aufgrund des fortlaufenden Zug- und Personenverkehrs insbesondere an die Baustellenlogistik gestellt. Der Superbahnhof besitzt eine jährliche Umschlagskapazität von ca. elf Millionen Reisenden.