Bausysteme

  • Ort: Abu Dhabi, VAE
  • Architekt: Aedas L.L.C/ Abu Dhabi – AECOM Abu Dhabi
  • Fertigstellung: 2014
  • Auftraggeber: Sixco-Samsung JV
  • Leistungen: Außenfassade, Stahlkonstruktion, Tragstruktur Wartungsgang, Gitterroste, Edelstahlseile, Seilklemmen, Edelstahl Spider und Rotulen
  • Tragstruktur: Stahlrohre im Rhombus Raster

Größtes Stahlgebäude in den VAE

CCAD 1 kl 

Die Cleveland Clinic in ABU Dhabi ist ein hochmoderner Klinikkomplex mit 3 Gebäuden (ICU, SWING und Patiententower). Der MERO Leistungsanteil umfasste die statische Berechnung, Design, Supervision sowie die Fertigung und Lieferung der kompletten Außenfassade. Dazu gehören die tragenden Stahlrohre im Rhombus Raster. Diese wurden an der inneren Fassade über Kragarme fixiert, mit einer zwischen den Kragarmen montierten Stahl-konstruktion wurden die Gitterroste für den Wartungsgang aufgenommen, was auch zur Leistung von MERO gehört.

Die an der Hauptstruktur fixierten Bauteile aus Edelstahl, Seile, Seil-klemmen, Spider und Rotulen, die zur Aufnahme der punkt-gehaltenen Gläser dienen, sind ebenfalls Leistung von MERO. Die Cleveland Clinic Abu Dhabi gehört zu einer Reihe von Initiativen, die sinnvoll zur Verbesserung des Gesundheitswesens beitragen soll. Neueste Technologien werden durch Weltklasse-Ärzte (zudem werden einheimische Ärzte dort auf hohem Niveau ausgebildet) angewendet.

CCAD 6 CCAD 4 kl CCAD Lueftungsspalt1 kl
CCAD Gang kl CCAD 8
CCAD 2 kl CCAD 5 CCAD 7 kl

Auf einer Gesamtfläche von ca. 94.000 m² entsteht eine hochmoderne Klinik mit 5 Kompetenzzentren, drei Diagnostik-Ebenen und dreizehn Etagen für den stationären Betrieb mit insgesamt 360 Betten. Hier werden auf Weltklasse-Niveau einheimische und internationale Patienten behandelt.

An den einzelnen Gebäuden wurde eine Doppelfassade geplant und ausgeführt. Durch ein ausgeklügeltes Luft-Austausch-System (Verdrängungslüftung) werden durch den ca. 1,6 m breiten Laufsteg in der Doppelfassade zum einen die Kühllast gesenkt und auf der anderen Seite die entstandene „warme Abluft" im Gebäude nach außen geleitet und die Luft gefiltert. Somit verringern sich die Klimatisierungskosten dieses Gebäude-Komplexes.

Die äußere Fassade besteht aus tragenden Stahlrohren in Rhombus-Struktur. Die Stahlrohre sind an der inneren Fassade über Kragarme fixiert. In den Geschossebenen sind zur Begehung und Wartung Gitterrostgänge montiert. An der Außenseite der Stahlrohre sind über die gesamten Gebäudeseiten Seile gespannt. Die Seile werden mit Edelstahlgußteilen fixiert. An den Seilen sind Spider aus Edelstahlguß montiert welche die Gläser mit Rohteilen aufnehmen. Die Fugen sind als Wetterfugen ausgeführt und mit Silikonen geschlossen.

Glasflächen der Fassade an den Gebäuden:

- ICU                                ca.   6.420 m²
- SWING                          ca.   8.700 m²
- Patiententower              ca. 23.110 m²
- gesamte Glasfläche:     ca. 38.000 m²

CCAD 9